. . . südwärts



. . .Tübingen hatte ich ein paar Jahre früher bei einer Radtour den Neckar hoch und durch den Schwarzwald kennen gelernt. Die verwinkelten und engen Gassen, der altertümliche Charme, die Neckarfront, das Schloss, haben mich gleich in ihren Bann gezogen: mein Entschluss, dort zu studieren, stand fest. Was ich noch nicht wahrnehmen konnte: die damals stockkonservative Atmosphäre, Farben tragende Studenten und ihre fetten Verbindungshäuser - das hat anfangs für mich wohl noch zum pittoresken Reiz der Alten Universitätsstadt beigetragen; diesem fragwürdigen Reiz bin ich eine Weile erlegen . . .
 

 

 

 

 

 

 

Die Reiselust brach bei mir aus - gebremst nur vom Studium und dem immer knappen Geld; durch Europa ging es kreuz und quer per Stop.

 

 

 

 

Reisen stand aber auch sonst an: nach 3 Semestern Tübingen ging das Studium in Freiburg weiter und Freiburg wurde mir
mehr Heimat als irgendein anderer Ort
vorher.

 

 

 
Freiburg betrachte ich auch heute noch als schönste Stadt in Deutschland; eine kleine Großstadt oder große Kleinstadt - wie man will. Wunderschöne Landschaften ganz nah, Wandern, Rad und Ski fahren fast im Stadtbereich, Frankreich und die Schweiz sozusagen "um die Ecke", kulturell bietet die Stadt alles, was man braucht. Klima, Natur und Menschen vermitteln eine leichte, lockere und entspannte Atmoshäre.
Hier wollte ich bleiben, habe nach wenigen Jahren für meine Eltern eine Wohnung in St. Peter im Schwarzwald gesucht; selber habe ich mich auf das "ganz große Wagnis" eingelassen: Heirat, Familie, Kind.
 

 

HOME

Johannes Schmidt 70469 Stuttgart Telefon 0711 - 25 78 744 E-Mail:joschmi43@arcor.de